MW (GPA) Dermatologe-Fingernägel

Forumsbeiträge, die vor dem 06.06.2018 erstellt wurden
tapa (Archiv)
Beiträge: 360
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00 am

Re: MW (GPA) Dermatologe-Fingernägel

Beitrag von tapa (Archiv) » So Jan 15, 2017 2:40 pm

Haare und Fingernägel können sicher durch die immunsupprimierenden Medikamente in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine weitere Ursache könnte auch die Einnahme von Antibiotika sein, hast Du das vielleicht in den letzten Monaten genommen?

bernddmc (Archiv)
Beiträge: 160
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00 am

Re: MW (GPA) Dermatologe-Fingernägel

Beitrag von bernddmc (Archiv) » So Jan 15, 2017 3:44 pm

Hallo Tapa,

Antibiotka (Cotrim 3x Woche) gehört bei mir auch zur Erhaltungstherapie. Die Antibiotika ist es meiner Meinung nach eher nicht.

Vermute das Rituximab als Verursacher.

Mal sehen in wie weit eine dauerhafte Schadenbegrenzung möglich ist (Vitamin B7 + cremen).



LG Bernd

bernddmc (Archiv)
Beiträge: 160
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00 am

Re: MW (GPA) Dermatologe-Fingernägel

Beitrag von bernddmc (Archiv) » So Mär 26, 2017 7:08 pm

@Info



Der Dermatoge aus der Reha in Bad Aibling und aus Freiburg (Prof) sehen eine Möglichkeit der Ursachen in einer verminderten Sauerstoffzufuhr für die Dellen; bzw. kleine Entzündungen unter dem Fingernagel. Diese sind aber nicht so schlimm und könnten auch wieder verschwinden.

Beim dem seitlichen Abwölben der Fingernägel, konnten beide auch nichts genaues sagen und hatten so etwas bisher noch nicht gesehen.



Solange keine gesicherte Diagnose hierfür gibt; bleibt erstmal das Rituximab als möglicher Hauptverdächtiger.



LG Bernd

bernddmc (Archiv)
Beiträge: 160
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00 am

Re: MW (GPA) Dermatologe-Fingernägel

Beitrag von bernddmc (Archiv) » So Nov 26, 2017 6:23 pm

@ Info-Update



Täglich 5mg Biotin Beta 5 (Vitamin B7) morgens, hat die Fingernägel mittlerweile wieder sehr gut stabilisiert.

Zusätzliche die Fingernägel morgens mit Penatencreme

eincremen ist bis heute die beste Kombi-Lösung!



Das seitliche abwölben der Fingernägel incl. Längsrillen

und die Gefahr der Längsrisse (zum Glück an nur einem Nagel bis jetzt) bleibt!



Auch hier bin ich mit der Lösung und dem aktuellen Zustand

sehr zufrieden !!!



LG Bernd

bernddmc
Beiträge: 38
Registriert: Sa Jun 23, 2018 4:06 pm

Re: MW (GPA) Dermatologe-Fingernägel

Beitrag von bernddmc » Fr Sep 07, 2018 3:28 pm

@ Update

Die Finger und auch Fussnägel sind wieder sehr Stabil und fest.
Selbst der Längsriss an einem Fingernagel ist besser geworden
und reisst nicht mehr so schnell ein.

Fazit: Das Biotin 5 mg täglich bleibt Bestandteil der Dauertherapie
und das Eincremen der Hände mit Penatencreme auch.


LG Bernd

Antworten