KatzenliebhaberInnen

Alles, worüber Ihr sonst noch reden wollt, was aber nicht unbedingt mit Vaskulitis zu tun haben muss: Das letzte Buch, das beste Rezept, die schönste Pflanze :-)
Antworten
Hope
Beiträge: 109
Registriert: Mi Jun 06, 2018 11:16 am

KatzenliebhaberInnen

Beitrag von Hope » Mi Aug 08, 2018 6:51 pm

Hallo,
heute ist Weltkatzentag!
Aus dem alten Forum weiß ich, dass es dort auch KatzenbesitzterInnen gab, ich wünsche Euch, dass es Euch und den 🐈🐈🐈 gut geht!
Liebe Grüße
Hope

Ingeborg
Beiträge: 3076
Registriert: Mi Jun 06, 2018 11:33 am

Re: KatzenliebhaberInnen

Beitrag von Ingeborg » Fr Aug 10, 2018 4:13 pm

Mir sind in 2002 2 Kater zugelaufen, etwa 1/2 Jahr alt. Einer davon, der Maxl, ist ein paar Monate später überfahren worden. Den 2. Kater namens Moritz hab ich im Oktober einschläfern lassen müssen. Das Bestattungsinstitut hat seine Asche auf einem Katzenfriedhof verstreut. Darüber bekam ich Nachricht mit einer "schönen" Urkunde, auf der ein paar persönliche Worte aufgedruckt waren,u.a. dass er nun auf der Regenbogenbrücke sehnlich auf mich warte.

Das war vom Bestattungsinstiutut bestimmt gut gemeint. Jetzt denk ich aber manchmal, er sitzt doch wohl nicht immer noch auf dieser Brücke (hat also den "Übergang" noch nicht geschafft), der arme Kerl. Drängeln laß ich mich aber auch nicht... :mrgreen:
Und während ich hier schreibe, ist Toni, der Nachbarskater, gerade an meiner Terrassentür. Das hätte er sich, als Moritz noch lebte, nicht getraut.
Man muß sich von sich selbst auch nicht alles gefallen lassen.
(Viktor Frankl, 1905-1997, Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse)

Hope
Beiträge: 109
Registriert: Mi Jun 06, 2018 11:16 am

Re: KatzenliebhaberInnen

Beitrag von Hope » Fr Aug 10, 2018 4:31 pm

Liebe Ingeborg,
Du wirst Dich bitte auf keinen Fall drängeln lassen!!! Wer wird uns sonst die netten und informativen Beiträge schreiben?
An Moritz und seinen Kummer mit den Elstern kann ich mich noch erinnern, ich vermute, er hatte es ansonsten aber gut bei Dir.
Viele Grüße
Hope

Ralle13
Beiträge: 7
Registriert: Mi Jul 25, 2018 7:41 am

Re: KatzenliebhaberInnen

Beitrag von Ralle13 » Mo Sep 17, 2018 2:03 pm

Bin leider erst Jetzt auf diesen Beitrag gestoßen.
Katzen können wunderbare Wesen sein: Unsere Prinzessin die wir vor 5 Jahren aus dem Tierheim geholt haben tröstet meine Frau immer wenn ich in der Klinik bin - so wie gerade jetzt.
Ein Literaturtipp: Helen Brown hat zwei tolle Bücher über ihr Verhältnis zu Katzen geschrieben, das dritte ist gerade in Englisch erschienen.
Absolut lesenswert!

Administrator
Site Admin
Beiträge: 419
Registriert: Do Mai 31, 2018 9:27 pm

Re: KatzenliebhaberInnen

Beitrag von Administrator » Mo Sep 17, 2018 4:09 pm

"Cats in the Belfry" von Doreen Tovey (gibts wohl nicht auf deutsch?) ist zwar alt, aber auch extrem lachmuskelstrapazierend!

Hope
Beiträge: 109
Registriert: Mi Jun 06, 2018 11:16 am

Re: KatzenliebhaberInnen

Beitrag von Hope » Di Sep 18, 2018 10:04 pm

Neuer Katzen-Lese-Input, wunderbar!
„Cleo“ von Helen Brown gefiel mir auch sehr gut. Bei „Cats in the Belfry“ war ich neugierig und weiß nun schon, dass es um eine Siamkatze geht, die sind ja schon aufgrund ihrer Gesprächigkeit interessant.

Auch nett ist das Buch „Felix-Die Bahnhofskatze“. Es beschreibt Aufwachsen und Leben von Felix auf einem Bahnhof in Yorkshire, mit Bildern von Felix und seinen Fans. Als Begründung für die Anschaffung wurde u.a. angegeben, bei Beschwerden könne man den verärgerten Fahrgästen zur Besänftigung die Katze zeigen; bei mir würde das wirken.

Hallo Ralle13!
Ach Ralle 13, jetzt geht mir gerade auf, dass Du die verschleppte Lungenembolie hast, da war Prinzessin Katze diesmal aber besonders wichtig. Schön, dass es Dir besser geht, umsichtige Rheumatologin, das muss ich auch sagen und weiterhin Dir alles Gute.
Hope

Antworten